Menü

Spenden


Wie Sie helfen können

Die vielfältigen Aufgaben

können wir dann wirkungsvoll erfüllen, wenn wir Menschen für unsere Stiftung gewinnen, die unsere Arbeit ideell und finanziell unterstützen, durch

  • Sachspenden (z.B. für die Erfüllung kleiner Lebensträume von Kindern)
  • Geldspenden für unsere Projekte (Therapien, Urlaub- Freizeitaktivitäten)
  • ehrenamtliches Engagement für Kinder und ihre Familien (Hilfe- und Betreuungsleistungen)

Nehmen Sie mit uns persönlich Kontakt auf, überweisen Sie Ihre Geldspende auf das Konto der Amal-Stiftung oder spenden Sie über das integrierte Spendenformular von Helpmundo

VR Bank Hof eG
Kontonummer: 711 227 0
Bankleitzahl: 780 608 96
IBAN: DE03 7806 0896 0007 1122 70
BIC: GENODEF1HO1

Spenden Sie über betterplace.org
Jetzt spenden

Spenden Sie über betterplace.org


Wichtig zu wissen

Für jede Spende bis 200 € genügt der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung für die Behörde.

Spenden-Chronik
bis 2022

Benefiz-Kick 2022 mit Rekord Spende

10.06.22

Mit dem 11- ten  Benefiz Kick der VR Bank Bayreuth-Hof eG gelang nach der Corona Pause ein tolles Event.

Das Team der Sandler AG konnte sich die Trophäe holen und der Erlös aus Spenden, Losverkauf und Startgeldern

betrug mehr als 2500€. Bei der Spendenübergabe in der Bank entschloß sich ein Vorstand  spontan und

rundete auf 3000€ auf.  Mehr als 23.000€ gingen über die Jahre an uns. 

Wir danken Bastian Richter, der VR Bank Bayreuth-Hof eG und stellvertretend für alle Geldspender den Firmen:

Sandler AG, Lamilux und Rudi Göbel.  

Bild v.links: Geschäftsführer Torsten Stelzer für die Amal-Stiftung und Bastian Richter von der VR Bank Bayreuth Hof eG

Moto K-Team Rehau Saisoneröffnung

11.05.22

Saisoneröffnung mit denkwürdiger Spende  von  2000€ 

Seit Jahren ist das Moto K-Team aus Rehau und die Inhaberfamilie Davgan ein treuer Unterstützer unserer Stiftung. 

In diesem Jahr sollte der Erlös aus dem Speisenverkauf zur Saisoneröffnung an uns gespendet werden.

Und das unter erschwerten Bedingungen, denn äußerst kurzfristig raffte Corona das Bewirtungsteam dahin und Familie

und Verwandte mussten selbst an den Grill :).  Fast 900€ kamen trotzdem zusammen und wurden auf 2000€ aufgestockt.

So vielen Dank für diese großzügige Spende und für die ermutigenden Wort zu unserer Arbeit!  Viel Erfolg weiterhin. 

UTA Sternfahrt 08.10.2022

25.03.22

Wir sind stolz darauf als Spendenempfänger der Sternfahrt der Firma Umwelttechnik Arnold aus München benannt zu sein. Aufgrund des 10 jährigen Bestehens hat Sebastian Arnold die Idee einer Radsternfahrt entwickelt und sich lange mit uns über seine Firma und sein Projekt unterhalten.

"Mit der Fahrrad-Sternfahrt in unserem Jubiläumsjahr möchten wir Menschen unterstützen, die einen schweren Start ins Leben haben, mit einer tödlichen Krankheit kämpfen, oder die sich durch ihren Einsatz für ein besseres Zusammenleben auszeichnen." 

Einen besseren Text kann es nicht geben. Vielen Dank! 

zum Projekt

Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern 2022

07.01.22

10.000€ vom Verein "Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern"  

Die frohe Botschaft in Jahr 2022 hat uns direkt nach dem Jahreswechsel erreicht.

10.000€ haben sich völlig überraschend auf unserem Spendenkonto gefunden, übermittelt von Herrn Schreiber,

dem Gründer des Vereins "Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern".

Wir kennen uns lange bereits 2015 und 2017 hat uns Herr Schreiber im Rahmen der "Glückstour" der Kaminkehrer,

einer Radtour zugunsten  krebskranker Kinder, große Spenden übergeben.

Wir danken sehr für diesen unerwarteten Geldsegen und wünschen alles Gute, persönlich und auch für den Verein. 

Union GmbH Steuerberatungsgesellschaft

31.12.21

500€ Spende über Betterplace! 

Die Union GmbH Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Hof und Münchberg hat über Betterplace gespendet. 

Dieser Spendenbutton ist auf unserer Website verlinkt und ermöglicht es, online zu spenden. Dabei wir die Spendenquittung von Betterplace ausgestellt und direkt versendet. Wir möchten ganz herzlich für die Spende aus der Region danken und wünschen alles Gute. 

Weihnachtsspenden

31.12.21

Ein weiteres Pandemiejahr. Unglaubliche Einschränkungen für Alle, mehr noch für Betroffene - und - leider Spendentiefpunkt bei uns!  Nun kommen Weihnachts-Spenden, wunderbar. An all jene,  die uns bedenken, vielen vielen Dank! Eure Hilfe wird so sehr gebraucht. 

Paßt auf euch auf, bleibt gesund, wir wünschen einen schönen Advent und ein glückliches Fest mit den Liebsten. 

Wir freuen uns  über *  50€ von Familie Rahm aus Rehau, die schon ein einige Jahre spenden;    * 150€ von Florian und Denise Bauer, seit Jahren Spender für unsere Sache;   * die Spenden per Dauerauftrag von Inge Schneider aus Rehau (160€) und Cornelia Krapp  (180€);  *  350€ von Dr. Heinrich Fisch und Siegrid Bayreuther-Fisch, die uns auch schon im letzten Jahr unterstützt haben;   *  10€ von Sieglinde Stradtner *  200€ von Stefan und Anja Trotz, ebenfalls seit Jahren an unserer Seite; *  100€, die von Ann-Kathrin Köhler kommen;   *  20€ von Carolin Meyer;  *  100€ von Udo und Karin Kaiser;  *  200€, die wie schon im letzten Jahre von Kathrin Schiller und Carolin Reingruber überwiesen wurden;  *  2.000€ von  Familie Jutta und Dr. Gerald Paul;  *  50€ von Benjamin Fränkel;  *  100€ von Edith Schiller,  *  100€ von Ulrich und Christine Klier, bekannte, jahrelange Spender;   *  100€ von Familie Hüller;  *  75€, die uns Daniel Fischer schickt;  *  50€ von Ute Hahn, ebenfalls eine langjährige Unterstützerin;   30€ von Familie Ullmann; *  50€ von Kai Gollwitzer* 23,94€ von Amazon Smile :);  *  25€ von Jörg Kusnik* 100€ von Christina Urschidil, deren Name schon lange auf den Spenderlisten steht;   * 15€ von Holger Moreth, ebenfalls vielen Dank für diese und alle vorherigen Spenden;  *  1000€ von einer anonymen Spenderin (die auch schon letztes Jahr anonym spendete);  * 150€ von Carola und Rainer Luft, auch hier "alte Bekannte";   * 100€ von Norbert und Maria Schellmann aus Niederbayern; * 300€ von Familie Krüger-Specht, die dieses Geld statt Geschenke zur Geburt  ihrer gesunden Tochter gesammelt hat; *  100€ von Christina Stanislaw  *  230€ von Caroline Rühlicke, sie hat ihren Weihnachtslauf erneut im Gedenken an Stephan Bannert absolviert und für jeden km 10€ an uns geschickt;  *  25€ von Marco Richter;  * 100€ gespendet von Carola Straube;  * 100€, die Brigitte Tschirnich überwiesen hat, auch ihr Name fester Bestandteil unserer Spenderlisten;  * 100€ von Christine Hahn;  * 50€ von Famlie Ebert, Thorsten und Alexandra aus Hof;  und über 200€ von Reinhardt Hertrich;   * 150€, die uns am 10.01.2022 von Familie Dres. Niederkorn erreicht haben.    Damit schließen wir die Rubrik "Weihnachtsspenden" 2021 und wünschen alles Gute für das neue Jahr.   Herzlichen Dank! 

1050 € von Interactive One

30.12.21

Über den Betterplace Button spendete die Interactive One aus Erlangen an uns.

Vielen Dank für 1050€ die wir in diesem Fall direkt an eine Familie in das Erlangener Umland weitgergeleitet haben. 

Wir sind sehr stolz auf diese Spende, die aus einem Ballungszentrum heraus an uns regionale/periphere Organisation geleitet wurde.

Das ist eine große Geste und macht uns stolz. 

3000€ aus Berlin

29.12.21

Große Überraschung 3.000€ wurden aus Berlin ohne jede Ankündigung überwiesen. Da der Spender, eine GmbH aus dem Hotel Management, bisher keinen Kontakt aufgenommen hat, schweigen wir - und genießen :). Wirklich viel Geld für uns, mit dem wir so nicht gerechnet haben. Das macht es uns möglich, mehr angefragte Projekte zu unterstützen, und deshalb danken wir sehr! Alle gute Wünsche von hier aus in die Hauptstadt! 

HCH GmbH aus Hof schickt 500€

28.12.21

500€ kommen aus Hof von der Unternehmensberatung HCH in der Hans-Hofner-Straße 6 in Hof. 

Wieder ein Name, den wir noch nicht kannten.

Wir freuen uns sehr, dass an uns gedacht wurde! 

CF Fitness Hof - Spendenpartner

22.12.21

CF Fitness Hof hat uns 500€ überwiesen.

Alles andere als selbstverständlich in diesen Zeiten, 

ganz sicher hatte auch das CF in Hof andere Sorgen während der wochenlangen Schließungen. 

Umso mehr danken wir für die jahrelange Spender-Treue an uns. Bleibt fit! 

GfD-Paulmann spendet 500€

17.12.21

GfD Paulmann steht für Gesellschaft für Dichtungstechnik mbH und nach einer sehr netten Mail fanden sich 500€ auf unserem Konto. Es freut uns,

daß auch Firmen aus Bayreuth an unsere Familien denken. Viel Erfolg in 2022, herzlichen Dank! 

INVENTEX spendet 2.500€

13.12.21

Mit einer ganz unscheinbaren Mail hat uns das Spezialtextilwerk Funke aus Hof die diesjährige 

Weihnachtsspende angekündigt. Zu unserer Überraschung fanden sich dann tolle  2.500€ auf dem 

Konto. Großen Dank für die Wiederholungsspende, das macht uns Mut und wird uns 

in diesem schwierigen Jahr helfen, viel zu helfen.  Alles Gute nach Hof! 

Spende zur freien Verfügung, dank DESKO

08.12.21

Ein wunderbarer Überweisungstext: "zur freien Verfügung" und  1.500€ Spendengeld 

hat uns die DESKO GmbH aus Bayreuth auf unser Konto überwiesen. Da trifft es sich gut, dass wir gerade heute 

Einmalzahlungen für drei Familien überweisen haben, die ohne diese finanzielle Hilfe noch mehr

Sorgen als sowieso gehabt hätten. Super!  

RAUMEDIC denkt an uns

08.12.21

"Die Gesundheit von Menschen steht für die RAUMEDIC Gruppe im Mittelpunkt" - nicht nur ein Slogan,

mehr ein Grund für das Werk aus Helmbrechts 1.000€ auf unser Konto zu überweisen. 

Großen Dank dafür. 

Frisör Ratz-Fatz aus Weißenstadt

06.12.21

200€ von Michaela Jaehn aus ihrem Frisörgeschäft Ratz-Fatz in Weißenstadt.

Vielen Dank dafür, damit hatten wir nicht gerechnet, denn denn gerade noch

hatte die Chefin bei der Benefiz-Aktion für Vanessa viel Zeit und Engagement 

eingebracht, nun sendet sie eine weitere Spende ohne Verwendungszweck. 

Das ist toll Micha!  Vielen herzlichen Dank! 

IRIS Biotech GmbH

06.12.21

1.000€ und eine sehr freundliche Nachricht zur Spende hat uns die IRIS Biotech GmbH

aus Marktredwitz gesendet. Wir danken für diese Anerkennung unserer Arbeit

und wünschen weiterhin viel Erfolg für das ganze Team und das Unternehmen. 

St. Martin im Sonnenhügel in Leupoldsgrün

11.11.21

1.100€ Spende aus dem St. Martins Fest in der evangelischen Kindertagesstätte "Sonnenhügel" in Leupoldsgrün 

St. Martin, das bedeutet Laternen, fröhliche Kinder  - UND - teilen mit Anderen. Diese Botschaft hat der

Kindergarten Sonnehügel aus Leupoldsgrün wörtlich genommen und 1.100€ für unsere Kinder und Familien

gesammelt. Stolze Kinder,  zufriedene Erzieherinnen (Erzieherin Anja und Kindergartenleiterin Frau Lenz)

und unser Vorstand Erich Schaller freuen sich über die großartige Spende. 

Halloween Spende

31.10.21

Kinder spenden 975 € aus dem Erlös des Halloween Kindernachmittages, Sponsoren stocken auf! 

Jedes Jahr veranstaltet Silke einen Halloween Kindernachmittag in Zedtwitz auf ihrem Hof.

45 Kinder haben sich beteiligt und gebastelt was das Zeug hielt. Alle haben sich super angestrengt und die Sachen später

versteigert, so kamen 600€ zusammen. Der Fitklub Hof (die Kinderabteilung) und Michael Keuper Bauwerk Management

haben die Spende auf 975€ aufgestockt. Das Geld wird für die Ausbildung eines Therapie Hundes verwendet und  über den

Betterplace-Spenden-Button auf unserer Seite an uns gespendet.

ie Übergabe im Spukschloß ist terminlich gescheitert, dafür gibt es aber ein super Bild. Am 10.11. schließlich treffen wir

uns vor Ort. Danke an alle Großen und Kleinen im Namen der Therapiehunde Scotty und Freddy. 

Benefiz für Vanessa

30.10.21

24 Stunden Haareschneiden für Vanessa -   AKTION NACH ÜBER  25.000€ SPENDEN BEENDET   -   

Eine Vielzahl von Menschen hatten sich zusammen getan und organisierten ein Benefiz Event für eine an einem Hirntumor

erkrankte junge Frau (siehe auch unter Aktuelles). Wir waren nicht der Organisator dieser Benefiz Aktion, 

aber wir konnten Spenden, die zweckgebunden für Vanessa über unsere Konten eingezahlt wurden direkt 

an die Familie von Vanessa weiterleiten. Einer der größten Spender waren die Farbenwerke Wunsiedel,

die noch im Dezember 5.000€ schickten, über 8.300€ wurden so weiter überwiesen,

dazu 9.919,99€ aus der Spendenbox vor Ort und die Summe aus der Aktion des "Fichtelburger". 

TOLL - UND VIELEN DANK im Namen von Vanessa! 

PauleRadltour 2021

18.09.21

Paul (17.05.2018 - 16.09.2020) 

Im Gedenken an Ihren lebensfrohen Sohn Paul, der so gern im Radanhänger mitfuhr,  riefen die Eltern 1 Jahr nach dessen Tod die Paule Radltour ins Leben. Pro gefahrenem Kilometer sollte 1€  gespendet werden und schnell ging die Einladung an Freunde und Bekannte zur Radtour raus. Die Resonanz hat am Ende alle überrascht, trotz nicht so ganz idealem Wetter nahmen 52 Radler an der Tour teil, vom Allgäu bis Greiz sammelte sich eine bunte Truppe am Hofer Eisteich um bis zum Auensee und zurück zu fahren. Schöne Stunden sollten es werden, gemeinsame Zeit für einen guten Zweck. Der kleinste Radler war 3 der älteste 63 Jahre alt. Als schließlich sogar die Sonne vom Himmel leuchtete wurde der Tag perfekt und nach einem Picknick kamen alle gesund zurück, 1.300 km waren geradelt. Damit aber nicht genug, "externe" Radlerfreunde schlossen sich digital an, von zwei km mit dem Kinderwagen bis zu 100 km mit dem Rennrad wurde weit entfernt für den VKKK Regensburg und die Amal-Stiftung geradelt.

1.487km wurden so gesammelt, und aus den Spenden der Teilnehmer und der Familien kamen schließlich für jede Organisation 1.393,50€ Spende zusammen. 1000 Dank an Pauls Eltern, für die Idee, die zahlreichen Bilder und die Inspiration. Grüße auch an den VKKK nach Regensburg. Nur gemeinsam sind wir stark und können helfen. 

 

Für Stephan Bannert

16.05.21

Gedenklauf für Stephan -  in Erinnerung an den Vater, Freund und Kollegen werden 3.500€ Spenden gesammelt!

Als wir im April von der Idee eines Gedenklaufes für Stephan hörten, war uns nicht klar mit welcher Energie und Kraft sich Familie und Freunde von Stephan Bannert für dieses Ziel einsetzen würden. Trotz Pandemie und wochenlang schlechtem Vorbereitungs-Wetter hat Christian Morgner letztlich am 16.05.2021 einen  Ge - denkwürdigen Lauf für seinen Freund organisiert. 

Stephan Bannert verstarb im Frühjahr 2021 mit nur 52 Jahren an Krebs, kaum Zeit blieb von der Diagnose bis zum Tod, sogar engste Freunde und langjährigen Vereinskollegen konnten sich nicht mehr verabschieden.  Umso größer war der Schmerz und die Idee zu einem Gedenklauf wurde geboren. Der Hofer Post- und Telekom-Sportverein, PTSV,  ist die Heimat für Sport,  Freundschaft und Ehrenamt von Familie Bannert. Beim Kampfsport Taekwondo war Stephan jahrelang Seite an Seite mit Christian Morgner,  dessen persönliche Betroffenheit und Trauer Ausdruck im großen Engagement für diese Sache fand. Letztlich liefen über den Tag verteilt 50 Teilnehmer im Gedenken an Stephan ihre individuelle Strecke, verbunden über eine WhatsApp Gruppe. Ein ganz besonderer Tag für Alle, es wurden Gedanken und Bilder über den Verstorbenen getauscht, Kilometer gepostet und persönliche Rekorde aufgestellt.  Ein Gemeinschaftsakt mitten in der Pandemie. Alleine die Vereinsmitglieder sammelten 1.980€, eine Einzelspende von 450€ kam von einer früheren Vereinskameradin und die Spedition Steinbach aus Bayreuth, langjähriger Arbeitgeber, legte 1070€ drauf. So gibt es eine gemeinsame Erinnerung an Stephan und Trost von Kollegen und Freunden auch für seine Kinder Alicia und Felix, die viel Anteilnahme durch den Lauf erfahren haben.  

In Erinnerung an Stephan, Danke an Felix und Alicia Bannert, Mihai Fagan, Christian Morgner mit Sohn Jannik und Frau Carina (von links bei der Spendenübergabe an Torsten Stelzer ganz links)  

 

Nachtrag Aktionstag

30.04.21

Wenn Familien etwas zurückgeben und dann noch mehr machen....

Nachtrag zum Bericht vom 30.04., ein Aktionstag für die

Oberpfälzer Kinderkrebshilfe e.V.  und für unsere Stiftung. 

 

Einfach mal die Ärmel hoch gekrempelt... . 

Weitere 275€ auf unser Konto.

Vielen herzlichen Dank! 

Wenn Familien etwas zurück geben....

30.04.21

Wenn hinter einem Kind mit 6 Jahren mehr als 500 Tage Therapie liegen,  wenn eine Familie fast 2 Jahre lang im Ausnahmezustand lebt, wenn die Klinik zum zu Hause und zu Hause zu einer Klinik wird, wenn Geschwister in die zweite Reihe fallen und dann noch die Pandemie jeden Kontakt unterbietet und am Ende alles doch gut wird, dann ist die Arbeit der Stiftung getan.

Die Familien leben "fast" wieder normal, der Wahnsinn ist überstanden. Neue Kontroll-Termine, neue Probleme, aber doch ist alles "fast wie früher", da ist der Zeitpunkt gekommen, wo zu vielen Familien der Kontakt sparsamer wird und die Normalität wieder Einzug hält.

Gut so. 

Ganz selten geschieht es, dass sich Familien mit einer Gegen-Spende bedanken, sich einfach erkenntlich zeigen wollen für oft monatelange Unterstützung.  Sie möchten spenden um damit anderen zu helfen, weil ihnen auch geholfen wurde. 

In diesem Fall hat uns der Vater von Hugo seinen Nachtschichtzuschlag und den Erlös einer Spendenaktion gespendet.  Eine ganz große Geste, die uns sehr berührt.  

Einen sehr weiten Weg sind wir zusammen gegangen, nun kommt ein DANKE und Hilfe für ANDERE.

Herzliche Grüße in die Oberpfalz, weiter so und bleibt gesund! 

 

 

 

 

 

 

Moto-K-Team Rehau spendet erneut

16.04.21

Schohn mehrfach hat uns das Moto-K-Team aus Rehau, in der Hofer Straße 20, mit Spenden überrascht. Ohne Ankündigung fanden sich im April 2.000€ auf dem Stiftungskonto. Vielen Dank dafür. 

Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir in diesen wirtschaftlich unübersichtlichen Zeiten solche großen Firmenspenden bekommen, dass ist alles andere als selbstverständlich. Das Geld findet gute Verwendung, direkt hier in unserer Region gibt es gerade neue und schwere Erkrankungsfälle, bei denen wir gerne helfen wollen.

Dem Kawasaki Motorsport Team wünschen wir eine wirtschaftlich gute und unfallfreie Saison 2021. Danke für Euere Spende. 

Hofer Praxisnetz e.V. willkommene Spende

02.03.21

2.889,31 € Spende erreichten uns vom Hofer Praxisnetz e.V.. Per Vorstandsbeschluß wurden wir als Stiftung bedacht, nicht zum ersten Mal. Der Überschuß aus dem Vereinsjahr geht dankbarerweise wieder an uns. 

Gut so, denn die Anträge an uns mehren sich, die Situtation für betroffene Familie wird härter und härter. 

Bekommt man für sein Kind derzeit die Diagnose Krebserkrankung wird man dauerhaft mit dem Kind in der Klinik untergebracht, man darf pandemiebedingt das Zimmer nicht verlassen und kann weder gehen noch kommen. So entstehen extreme psychische Belastungen für die mit aufgenommenen Eltern, die Sorge um das Kind, das Besuchsverbot für die restliche Familie und der Verlust jeder Privatsphäre im Krankenhauszimmer wird dann oft noch begleitet von massiven finanziellen Sorgen. Jeglicher Nebenjob, jegliche Tätigkeit erübrigen sich mit der stationären, oder teilstationären Therapie eines solchen Kindes zeitlich und aus Infektionsschutzgründen.  So helfen wir mehr denn je mit laufenden Zahlungen während der akuten Behandlungsphase. Größere Spenden, wie die des Hofer Praxisnetzes schaffen da Spielraum. Herzlichen Dank! 

Alle Spenden anzeigen